Inhalt

Avanti Donne Startseite

Willkommen bei avanti donne!


In der Schweiz leben rund 500'000 Frauen und Mädchen mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung. Dies ist ihre Plattform! Ganz gleich, um welche Art von Beeinträchtigung es geht, ob Sie persönlich betroffen, als Angehörige oder beruflich interessiert sind am Thema Frau, Gesellschaft und Behinderung: bei uns sind Sie richtig!

 

Neu: Bildung ohne Barrieren

Wie erleben Frauen mit Behinderung ihren Bildungsweg und den Einstieg in die ­Arbeitswelt? Forscherinnen mit Behinderung haben diese Frage untersucht.
Kernstück des Projekts bildeten Interviews mit dreissig betroffenen Frauen aus verschiedenen Altersgruppen. Ihre Erfahrungen zeigen: Auf dem Weg zu einer Bildung ohne Barrieren, wie sie die UN-BRK anstrebt, gilt es noch manche Steine wegzuräumen. In dieser Publikation sind die Ergebnisse des Projekts zusammengefasst und mit Anregungen für die Praxis ergänzt. – Der Bericht ist als Druck (Unkostenbeitrag Fr. 10.00; für Mitglieder kostenlos) und als barrierefreies PDF erhältlich.

    
     


 

EBGB-Themendossier Gleichstellung
von Menschen mit Behinderungen

Frauen

Wie steht es in der Schweiz um die Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen? Inwiefern spielt das Geschlecht eine Rolle? Sind getrennt verlaufende Gleichstellungen Frau-Mann und Menschen mit Behinderungen vereinbar mit Inklusion im Sinn der UNO-Behindertenrechtskonvention? 

avanti donne hat diese Fragen aus der Perspektive der Menschenrechte untersucht und formuliert im neuen Dossier des EBGB Handlungsempfehlungen für die Bereiche Bildung, Erwerbsarbeit, Gesundheit, Interessenvertretung und Medien.

Medienmitteilung des EDI

Link für Bestellungen
 
   
im Dossier blättern
       


























 



avanti donne fordert einen besseren Schutz vor Diskriminierung jeder Art.
Helfen Sie uns dabei!

Ein entsprechendes Memorandum wurde an der Jubiläums-Versammlung vom 5. Mai in Zürich einstimmig verabschiedet. Alle, die sich für einen umfassenden Diskriminierungsschutz einsetzen, sind eingeladen, das Memorandum zu unterzeichnen.

→ Zum Hintergrund

Memorandum online unterzeichnen

Unterschriftenbogen zum Ausdrucken

 


 


 


 
Termine im 2016


19./20. November
Fortbildungsseminar
Besser leben
mit wenig Geld

Mehr lesen

 
Aktuell

Diskriminierungsschutz:
Enttäuschender Bericht des Bundesrats 
Stellungnahme humanrights.ch


7. IVG-Revision:
Stellungnahme
avanti donne

 
 
Schon gesehen?
Stadt Zürich:
Assistentinnen gesucht.
Link zur Pinnwand ...

Vielseitig interessierte Frauen aus Bern bzw. aus dem Baselbiet möchten andere interessante Frauen kennenlernen.
Mehr auf der Pinnwand.
Link zur Pinnwand ...