Leitung

Vorstand

Foto von Nina

Nina Mühlemann (sie/ihre), Präsidentin
Dr. phil, Performance und Disability Studies. Ich arbeite als Künstlerin und als Forscherin in den Theaterwissenschaften und den Disability Studies, und habe viel Expertise im Bereich Kultur & Barrierefreiheit. Eine meiner Leidenschaften ist das Zusammendenken von Kreativität und Zugang. Ausserdem beschäftige ich mich mit Themen rund um Elternschaft und intersektionalen Feminismus aus einer crip-queeren Perspektive. Ich bin queer, Rollstuhlfahrer*in und Mutter.

Foto von Jael

Jaelle Eidam (sie/ihre), Vize-Präsidentin
Soziokulturelle Animatorin; Aktuarin, junge Frauen

Selma

Selma Mosimann (sie/ihre), Vorstandsmitglied

Ich setzte mich mit der Thematik von geschützten Arbeitsplätzen auseinander und es ist mir ein Anliegen dieses Thema mehr in den Vordergrund zu rücken. Auch lebte ich in einer Wohninstitution und habe mir nun ein Leben in einer eigenen Wohnung mit Assistenz organisieren können und kenne mich somit gut mit dem selbständigen Wohnen aus. Ich bin lesbisch und Rollstuhlfahrerin.

Foto von Chris

Chris Heer (keine Pronomen), Vorstandsmitglied

Suzanne Auer (sie/ihre), Vorstandsmitglied 
Dr. phil., ehemalige Zentralsekretärin Agile.ch; Personal, ältere Frauen

Beisitz

Alexandra Schlunegger (sie/ihre), Beisitzerin Vorstand 
MAS FH in Taxation, Treuhänderin mit eidg. FA; Buchhaltung & Finanzen

Co-Geschäftsleitung

Foto von Karin

Karin Huber (sie/ihre), Co-Geschäftsleitung (20%) 
Dr. iur.

Ich bin Juristin und lebe seit meiner Geburt mit einer Sehbehinderung. Mich interessieren rechtliche und sozialpolitische Fragen der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Leider sind Vorurteile und Stereotypen noch immer weit verbreitet. Ich möchte, dass Frauen mit Behinderung sichtbarer und präsenter werden und die Gesellschaft die die vielfältigen Kompetenzen von Frauen mit Behinderung erkennt.

Foto von Suna

Suna Kircali (keine Pronomen), Co-Geschäftsleitung (40%) 

Ich habe einen Bachelor in Politikwissenschaften und Soziologie. Selber identifiziere ich mich als bisexuell und nicht-binär und setzte mich für queerfeministische Themen ein. Ich beschäftige mich mit Lebensthemen rund um psychische Erkrankungen wie PTSD oder Angststörungen und Neorodivergenz (ADHS).