Inhalt


netzbrief Frau, Behinderung & Gesellschaft

Unser «netzbrief» richtet sich an alle am Thema Frau, Behinderung und Gesellschaft Interessierten. Der «netzbrief» ist ein Printprodukt. Er wird kostenlos per Mail und auf Wunsch auch per Post verschickt.


 

Informationspolitik  














 

Zugang zu Information: 
Warum Gebärdensprache nicht genügt
Erwerbstätige Mütter und IV-Rente: Alles wie gehabt
Mammut-Untersuchung zu Gewalt und Behinderung
Wirtschaftliche Information von IV-RentnerInnen:
IV schützt vor Armut (nicht)
Interview mit Dorothee Wilhelm, Theologin, Psycho-therapeutin, Auswanderin: «Die Schweiz ist weit hintendran»
Neu und nützlich: InVIEdual: Assistenznehmende
organisieren sich / Istanbul-Konvention in Leichter Sprache /
Criptonite: Theater-Highlight in der Gessi


Aktuelle Ausgabe herunterladen
Web-Version (PDF 2 MB, barrierefrei)

Stellungnahme Verein InVIEdual zur Impfstrategie
Stellungnahme herunterladen (Word, 215 kb)



Zu den Folgen der Pandemie für Menschen mit Behinderungen siehe auch Octavia Woodward auf BBC:
Coronavirus: The shielders turning the word
vulnerable' on its head



 ​

 

Cover_netzbrief19.jpg





Archiv frühere netzbrief-Ausgaben




Dossier Selbstbestimmung

– Wie wollen wir leben? Ein Essay von Peter Bieri
– Eigenwillige Abhängigkeiten – oder: trotzdem unabhängig?
   
Lisa Schmuckli über das «Abhängig-Sein» und dessen Stellenwert in der Gesellschaft.
– Autonomie und Abhängigkeit – wie geht das zusammen?
   Monika Stocker befragt Angie Hagmann, Geschäftsleiterin avanti donne
– Das grosse Versprechen. Selbstbestimmung im Kontext von Behinderung und Sexualität.
   Aus: Ganz Frau.  (Weibliche) Sexualität, Liebe und Behinderung. 
– Selbstbestimmung allein genügt nicht.
   
Norbert Schwarte über einen Leitbegriff der Hilfen für Menschen mit (geistiger) Behinderung 
Dossier bestellen (Mitglieder)

 

Dossier Partizipation

– Partzipation als Querschnittaufgabe der UNO-Konvention Ein Beitrag von
   Marianne Hirschberg, Deutsches Institut für Menschenrechte
– Partizipation: Trau, schau, wem!  Ein Beitrag von Angie Hagmann, avanti donne
– Der Geschmack von Partizipation Ein Beitrag des Handicapforum Basel
Dossier bestellen (Mitglieder) 



EBGB-Tagung vom 1.12.2014, Zentrum Paul Klee, Bern:
«Partizipation: Mitreden, mitbestimmen, mitgestalten»

– Referat Angie Hagmann, Leiterin avanti donne:
«Wir dürfen partizipieren. Schön. Aber woran?»
Referat herunterladen (PDF 140 kb)


– Rede Bundesrat Alain Berset:
«10 Jahre BehiG: Mitreden heisst mitentscheiden»
Rede herunterladen ( PDF 140 kb)

 



Hintergrund-Beiträge frühere Ausgaben

Wie schaffen wir ein echtes Miteinander? Ein Beitrag von Teresa Heidegger
Link zum Artikel (Word 250 kb)


Selbstbestimmt leben:
Ein Essay des Schriftstellers und Philosophen Peter Bieri, ZEITmagazin Juni 2007
Link zum Artikel (PDF 300 kb)


Identität: Referat von Jaelle Eidam, Co-Leiterin avanti girls, 2. Freiburger Heilpädagogik-Tag, Universität Freiburg, Februar 2011
Link zum Referat (Word 100 kb)

 



netzbrief bestellen