Mission: Possible!

Bloggerin: Oceana
 
Ich möchte, dass sich in meinem und unserem Land etwas ändert, und zwar die Akzeptanz und Integration von kranken und behinderten Menschen.
 
Besonders die Integration ins Arbeitsleben ist mir wichtig. Ich bin der Meinung, dass wertvolle Arbeitsleistung in sogenannten Behindertenheimen verloren geht. Ich habe im Rossfeld in Bern meine Lehre gemacht, wo es viele begabte Menschen gab und gibt. Diese könnten wesentlich mehr zur Arbeitswelt beitragen, wenn sie nur endlich die Chance dazu bekommen würden.
 
Ich war entsetzt, als ich vom SVP-Programm erfahren habe, dass IV-Rentner «reduziert» werden müssten. Kreisen wir wirklich immer noch um dieselben «Probleme», die ganz anders angepackt werden müssten, als IV-Rentnern das Geld zu streichen? Es ist auch die Wirtschaft gefragt, die Schwächeren von uns zu unterstützen! Solange es keine zumutbaren Arbeitsplätze (auch in der Privatwirtschaft!) für solche Leute gibt, die unserer Leistungsgesellschaft nicht oder nicht mehr gewachsen sind , wird sich auch nicht viel ändern. Ausser, dass man diese Leute noch ärmer macht, als sie ohnehin schon sind. Und das kann keine Option sein, da ein Staat immer nur so stark ist, wie die Schwächsten der Gesellschaft. Irgendwie ist das unseren Politikern immer noch nicht ganz klar (oder es ist einfacher, die Probleme mit Scheuklappen anzugehen), aber eines ist ganz klar: So geht es nicht weiter!
 
Meine Bewunderung gilt jenen, die trotz Behinderung oder Krankheit einer Beschäftigung nachgehen, sei es in der Privatwirtschaft oder solche, die sich ehrenamtlich stark machen. Wir alle sind dafür verantwortlich, was in der Zukunft in unserem kleinen Land geschieht. In diesem Sinn: Es gibt noch viel zu tun!
04. Oktober 2014 Politik 0
Kommentar
Blog post currently doesn't have any comments.
 
 
 
Newsletter abonnieren
Required form 'Newsletterabonnieren' does not exist.
Kategorien
Highlights
Mit Hightech gegen Schwerhörigkeit
 
No Billag gefährdet Teilhabe-Rechte von Menschen mit Sinnesbehinderungen
 
Dolma
 
Jahn trifft Vanessa
 
Wien, erstklassig und erster Klasse
 
Stillsitzen lernen
 
Über die Liebe sprechen
 
Schluss mit Gedanken-Hüpfis!
 
Am Marsch der Frauen
 
Schrittezähler und Selbstoptimierer
 
Mittagessen mit Lou
 
Survival Guide für die Festtage
 
Leben – Alltagstrott oder Abenteuer?
 
Theater mit Untertiteln
 
Ferien
 
Die Angst in Wien
 
Wer nicht schweigen will, muss fühlen
 
10 Überlebenstipps für Menière-Patienten
 
Wenn besondere Menschen gehen
 
Das Windrad stoppen
 
Auf die Strasse, Leute!
 
Fussball mit Rollschtimama? No way.
 
Hilfe, Kuhaugenalarm!
 
Die Seite gewechselt
 
Bitte kommen SIE nicht!
 
WC-Besuch, Schweiz, 2016
 
Kraftmeier und andere Typen
 
Der Behinderten-Bonus
 
Wie ist es eigentlich...?
 
Unterwegs in Südamerika (I)
 
Abenteuer-Ferien zu Dritt
 
Die Hand des Gorillas
 
Frau Professor und der Anstand
 
Das Gute daran
 
Kommunikatzion
 
Darüber reden
 
Der unsichtbare Feind
 
Ein ganzes halbes Jahr
 
Erinnerungen ... werd ich alt?
 
Zimmer
 
Freunde
 
Party – träumst du noch oder gehst du schon?
 
Archiv